French Nails

French Nails und ihre Herkunft aus Paris.

Unter dem Begriff “French-Nails“ versteht man gemeinhin die wohl angeseheneste Gestaltungsausführung im Bereich des Naildesigns, bei welcher die Nailtips in Weiß pigmentiert werden, während das Nagelfundament lediglich mit Glanzlack und anmutigen Rosafacetten geschützt wird.

Dieser Stil lässt sich ebenso mit French- und Kunstnails, aber auch mit Naturnails realisieren. Folgend präzisieren wir kurz die Abläufe und verdeutlichen, wie es umgesetzt wird.

Ursprung und Bekanntheit der French-Art

Der Ursprung dieser Kunst ist bis dato offen, allen Debatten zum Trotz. Momentan vermuten die Meisten, dass der Stil in Paris bei den zahlreichen Models entstand. Diese erfreuten sich solcher Bekanntheit, dass sie sich weltumspannend im Lauffeuer verteilten.

Womöglich ging es dabei aber weniger bedeutend um den Style selbst, sondern eher um die Kernaussage der Frenchart: Im Grunde verhießen gemachte French-Nails, dass die Frau keine physische Arbeit ausführen musste.

Konträr dazu verhießen nicht-gepflegte Nagelspitzen, dass die Person hart für ihre Finanzen arbeiten musste, um den eigenen Unterhalt zu bestreiten. Mittlerweile kristallisiert sich ein ähnliches Bild. Gemachte Nägel sehen sauber aus und exakt DAS lässt die Besitzerin edel aussehen.

Die Besonderheiten des Naturnagels werden einzig optimiert und in höchster Blüte vorgeführt.

Zusatzvariante mit Gelen – Frenchnägel ganz alternativ

Bei dem Modellieren mit Gel existieren 2 unterschiedliche Modifikationen: Zum einen die Technik mit vorgefertigten hellen Tips, die einfach an den Spitzen des Fingernagels angebracht werden, und auf der anderen Seite verfügen die Interessierten die UV-Nagellack-Ausführung, bei jener die Tips mithilfe eines Pinsels hell lackiert werden.

Erstgenannte Vorgehensweise schafft hier besonders detaillierte Gesamtwerke und eignet sich zur gleichen Zeit dazu, die Nägel vorgetäuscht zu verlängern. Im Gegensatz dazu wird der zweiten Ausführung ein ästhetischeres Äußeres nachgesagt.

Frenchnails aus Kunststoff

Fixierte „unechte“ Fingernägel lassen sich einerseits wie Echtnails lackieren, somit kann an dieser Stelle Bezug auf den oberen Absatz genommen werden.

Für den begeisterten Nail-Designer gibt es heutzutage sogar vorbereitete French-Nails, welche nur noch an den Nagel zugeschnitten werden sollten. Mittels einer Hülle Glanzgel, erhält man dadurch rasch das ersehnte Bild in Hochglanz.